Sonntag, 28. April 2013

Messebericht...

... die Eindrücke des gestrigen Messebesuches
konnten schon ein wenig sacken. 
Nun geht es an den Bericht, und natürlich ans erste verarbeiten
der Mitbringsel(chen).

Mit meiner Mama im Gepäck sind wir um ca. 9:45 Uhr vor der Messe angefahren.
Überall schwärmten schon Frauen und wenige Herren mit
Rücksäcken und Trollies bewaffnet Richtung Halle.
"Hier sind wir richtig" sag ich zu meiner Mama, den
ich kenne ähnliches Schwarmverhalten von Strickveranstaltungen ;)

Die Parkplatzsuche war etwas knifflig, wenn man nicht ortskundig ist, und ja auch schnell
wo hin möchte!!!
Um 10:15 Uhr stehen wir in der Schlange, die Halle wirkt schon überfüllt ;)
Erster Gang aufs WC und dann natürlich erst mal eine Stärkung.
Ich war dankbar für angebotene Butterbretzel und Kaffee, denn gefrühstückt
hatte ICH natürlich wieder nicht.

Erst mal beobachten und Wasserflaschen verstauen, damit nicht von Anfang an
die Taschen zu schwer sind. DA SOLL JA SCHLIEßLICH NOCH WAS REIN!!!

Erster Weg führte geradewegs zu Whiff of Joy,
wo ich direkt schon Katharina Frei entdeckte.
Erster Beutezug, geschafft. Alles was ich mir für die Messe "vorgenommen" habe
war EZ Mount zu kaufen... "abgehackt"!
Ab jetzt heißt es "nur noch gucken, ich war bisher brav"... ok, die Charms waren nicht geplant, aber schließlich muss Frau das ja auch mal ausprobieren!

Ihr werdet sehen und staunen, es war/ist natürlich nicht der einzige Einkauf.
Um NUR Schleifen zu kaufen wollte ich beim Stempelfee-Shop jetzt nicht in die
riesen Schlange. Warum dann nicht gleich Material zum selber machen mitnehmen.
Zum Glück hab ich dann noch eine nette Dame erspäht, bei der ich außer der Reihe zahlen konnte.

OK, bei SU gab es leider keine Stempelchen zu kaufen. Versteh ich auch irgendwie.
Alternativen hab ich bei KALEIDOSKOP gefunden. Wollte Textstempel mit 
einem einfachen DANKE etc.
so langsam wird es 12:00 Uhr und der Magen knurrt.
Ach nein Mama, ich möcht nur schnell bei Nelli Snellen schauen. 
Die Stempel konnte ich bisher nur im Internet bestaunen.
"nur gucken"...
ok. Dann gab es Essen für die Mami und mich. Ich bin ja ein gnädiger
Mensch. Aber so richtig entspannt und ruhig war ich beim 
Essen dann auch nicht.

Weiter gehts...
mmmhhh der Geldbeutel hat wohl ein Loch. 
Ach, da konnte man doch irgendwo mit Karte zahlen!!!
Scrap-Booking-Shop... 20,- muss ich ausgeben ;)
Bevor es um 14:00 Uhr auf die Hühnchen-Versammlung
auf die Treppe geht, wollte ich nochmal bei Katharina vorbei.
Die ist ja so nett und hatte Zeit für einen Plausch. Der Stand war wirklich sooo schön
und ansprechend, dass beim zweiten Versuch noch was mit durfte.

und um die Wundertüte wars ja jetzt schon auch egal... eingepackt
Das Treffen mit den Stempelhühnern war eine echte Bereicherung.
Telefonisch hatte meine große Tochter schon angefragt, ob ich denn schon meine Schenklis 
getauscht hätte, und ich darf ja nicht alle Schoki oder so alleine essen!!!

Es war sooo lieb, mit Euch zu tauschen. Meine Mama hat sich so gefreut, dass sie auch was
abbekommen hat.

Und dann hat Steffi noch geflüsstert, dass ich wohl irgendwo
Magnolia übersehen habe. Mit 40% Rabatt.
Eigentlich mit dem Fuß schon aus der Tür, musste ich die natürlich noch suchen!
Schließlich hingen unsere Jacken und Taschen ja auch noch oben im Messebereich ;)

puuhhh, schnell raus hier. Noch hab ich Geld für einen Kaffee auf dem Nachhauseweg.
"Tschüss Korntal, wir sehen uns im nächsten Jahr"...

Müde und zufrieden streiche ich zu Hause über meine Tüten.
Fotos hab ich sogar auch gestern noch gemacht. Somit konnte ich den Bericht heute 
schon verfassen.
Hier nochmal die ganze Beute auf einem Bild!!!

Und falls Ihr auf dem Foto noch ein paar Stempelchen entdeckt habt, 
die ich ja gar nicht gekauft habe.
Ich hab ne ganz liebe Mami dabei gehabt, die hoffentlich auch ein bissl
Spaß hatte am gestrigen Tag.

PS: nun noch an den liebsten Ehemann der Welt. Eigentlich schade, dass Du meinen Blog nicht kennst. Angesichts dieses Beitrags aber auch irgendwie gut so. Falls Du Ihn doch mal irgenwie unter die Finger/Augen bekommst. ICH HAB DICH GANZ FURCHBAR LIEB!
Nein, wirklich, ohne flachs. Danke, dass Du mir solche Ausflüge ermöglichst. Ich liebe Dich dafür, und dass Du meine Macken belächelst und erträgst!!!

Kommentare:

  1. Hallo Ramona, deinen beitrag hab ich gerade "aufgefressen"! Vielen lieben dank, es ist als wär ich dabei gewesen. Schade, dass die Messe sooo weit weg ist von uns. Das muss toll gewesen sein! Besonders beneide ich dich um das Hühnertreffen: da hätt` ich so gerne mitgegackert (vorausgesetzt, mein Erzgebirgisch hätt` jemand verstanden...).

    So, nun wünsch ich dir viel Spaß mit deinen neuen Spielsachen! Die Worte an deinen Mann sind auch köstlich!
    Liebe Grüße Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ramona,
    einen schönen und unterhaltsamen Bericht hast Du da geschrieben. Schön, dass ich Dich kennenlernen durfte!
    LG Hélène/Scrappi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ramona,

    dein Bericht über deine Messe finde ich sehr schön.
    Hast echt tolle Sachen eingekauft. Schöne, wenn man eine so liebe Mutti hast.

    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  4. Huhu! Juchu, ein paar Stempel kamen von "uns". na ja, ich verkauf ja nix, nur meine Freundin Yvonne (Kaleidoskop) aber ich freu mich imemr wie doof wenn ich die Stempel irgendwo wiedersehe. Ich hab (einsame) demos gemacht, lol

    Viele Grüße, Bärbel

    AntwortenLöschen